Kursbeschreibungen

Inhalt

Stuhl-Gymnastik

Der Kurs richtet sich an Senioren, die aufgrund eingeschränkter Mobilität die üblichen Übungsangebote in Fitness-Kursen nicht nutzen können. Die Teilnehmer lernen in sitzender Position Übungen zur Mobilisation und Kräftigung verschiedener Muskelgruppen kennen. 

Hatha-Yoga

Der Kurs dauert 90 Minuten und beinhaltet Anfangsentspannung, Atemtechniken, Hatha-Yoga-Übungen und Endentspannung. In der Zukunft sind auch 5 Minuten Meditation am Ende vorgesehen. Jede Yogaübung hat Wirkung auf Körper, Geist und Seele und ist wichtig, gerade in der heutigen stressigen Zeit.  

Body-Fit

Für motivierte Teilnehmer/innen, die etwas für ihren Körper tun wollen. Mit den unterschiedlichsten Materialien, Bewegungen und Übungen im Stand und auf der Matte fördern wir nicht nur die Beweglichkeit, sondern auch die Kondition, Koordination und das Gleichgewicht.

Die etwas andere Rückengymnastik/Reha-Sport

Entspannung nach Morbus Bechterew.

Eltern- / Kind-Turnen

Der Sinn und Zweck des Mutter Kind-Turnens ist in erster Linie in einer möglichst frühen Bewegungsförderung des Kindes zu sehen. Unter Anleitung versucht man spielerisch auch unter Hinzunahme von Turngeräten, die Motorik des Kindes und Koordination von Bewegungsabläufen zu trainieren. Nicht selten entdecken Eltern schon in diesem jungen Alter bestimmte sportliche Vorlieben ihres Kindes, die sie später weiter fördern können. Nicht zu unterschätzen ist der Austausch der Mütter/Väter untereinander, sowie die Förderung des sozial-Verhaltens der Kinder.

Gesund und Fit

Geeignet für alle (Wieder-) EinsteigerInnnen; Fitnesstraining unter ganzheitlichen, gesundheitsorientierten Gesichtspunkten; Erwärmung, Ausdauer, Kraft/ Dehnfähigkeit/Koordination und Entspannung sind die Bausteine dieser Stunde, die - in unterschiedlicher Kombination und Intensität - sowohl das Herz-Kreislaufsystem als auch den Haltungs- und Bewegungsapparat trainieren; der Einsatz verschiedener Kleingeräte und die entsprechende Musikauswahl variieren die Schwerpunkte und machen das Training abwechslungsreich. 

Gymnastik-Fitness am Vormittag

Angebot der Turnabteilung. 

Hip Hop

Angelehnt an den Jazz Dance ist der Hip-Hop Dance Ausdruck einer coolen Jugendkultur.

Jiudo

Als Form der Bewegung und zur Steigerung der motorischen Fähigkeiten, kein Wettkampfsport. 

Jiu Jitsu

Selbstverteidigung für Erwachsene und Jugendliche. 
Als Form der Bewegung und zur Steigerung der motorischen Fähigkeiten, kein Wettkampfsport. 

Kinderturnen Minis (I und II)

Kinderturnen ist die motorische Grundlagenausbildung für Kinder. Bewegung ist ein grundlegendes Element der menschlichen Entwicklung und als eines der Grundbedürfnisse unserer Kinder unerlässlich für ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung. Kinderturnen ist das vielseitige Spielen, Bewegen und Fertigkeitslernen an und mit Geräten und bietet den Kindern die Bewegungs- und Erfahrungsräume, die sie für eine gesunde Entwicklung benötigen. In einer für unsere Kinder immer bewegungsärmeren Umwelt schafft Kinderturnen Möglichkeiten, vielfältige Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen zu sammeln. Wie keine andere Sportart fördert das Kinderturnen vielseitig und umfassend alle wichtigen motorischen Grundfertigkeiten und -fähigkeiten, wie Laufen, Springen, Werfen, Schwingen, Hangeln, Rollen und Drehen um alle Körperachsen. 

Le Parkour

Die meisten kennen Parkour als eine Sportart, bei der es um das schnelle und effiziente überwinden von verschiedenen Hindernissen geht.

Der Sport Le Parkour kam ursprünglich aus dem Militär, wo die Soldaten gelernt haben sich schnell und effizient durch Wälder zu bewegen. David Belle übertrug diese Art der Fortbewegung gegen Ende der 80er Jahre auf die Stadt ( Beton-Dschungel)

Parkour ist für jeden anders, jeder betreibt Parkour aus einem anderen Grund und hat auch einen eigenen Bewegungsstil. Es ist wichtig bei Parkour seinen Weg zu finden, wie man ihn dabei ausübt oder ob man die Philosophie versteht, ist egal. Für mich ist Parkour Freiheit - das Gefühl seine Hindernisse schnell und effizient zu überwinden oder von Höhen zu springen, gehört mit zu meinen schönsten Erfahrungen. 

Ich freue mich auf die Parkour Stunden mit Euch! 

Yannick Jockenhöfer

Linedance

Wie der Namen schon sagt: es wird in Reihen und Linien getanzt, nach Country, Rumba, Tango, Walzer, Rock, Pop, irischer Musik und vielem mehr. Dazu braucht man keinen Partner. Der Erfolg stellt sich schnell ein, denn einen neuen Tanz kann man in 10 – 30 Minuten erlernen.

Pilates

Pilates mit Elementen der Wirbelsäulengymnastik

Rücken-Fit (DTB)

Mangelnde oder einseitige Bewegungen wirken sich negativ auf die Rückenmuskulatur aus. Die Folgen sind Rückenschmerzen und Verspannungen.
Dieser Kurs hilft, die Muskulatur zu kräftigen und zu stabilisieren, um so Rückenbeschwerden vorzubeugen und ggf. abzubauen, anerkannt von den Krankenkassen. 

Showdance

Auf die neusten Charts, werden die coolsten Choreos mit Elementen aus Hip Hop, Streetdance etc...gemacht.
Meine Gruppe Showdance soll eher eine Zusammenarbeit zwischen mir und den Tänzerinnen ergeben, damit eine coole Show entsteht. Mit vielen verschieden Liedern und individuelle Tanzstiele. Ich denke es werden coole Auftritte folgen.

Step & Pump

Leicht nachvollziebare Schrittkombinationen auf dem Step mit und ohne Gewichten zur gezielten Fettverbrennung.

Zirkeltraining

Aufwärmen mit Basketballspiel, anschließend Stretching gefolgt von einem klassischen Zirkeltraining. 
Ein Angebot der Triathlon- und Leichtathletikabteilung für das Winterhalbjahr (Okt. bis März). 

ZUMBA ®

ZUMBA ® ist ein Tanz-Fitness-Programm, das von lateinamerikanischen Tänzen inspiriert ist und vom Tänzer und Choreografen Alberto „Beto“ Perez in Kolumbien in den 1990er Jahren kreiert wurde. 
ZUMBA ® enthält Tanz- und Aerobicelemente. Untypischerweise für Tanzkurse arbeitet ZUMBA ® nicht mit dem Zählen von Takten, sondern dem Folgen der Musik, mit sich wiederholenden Bewegungen. Die ZUMBA ® Choreografie verbindet Hip-Hop, Samba, Salsa, Merengue, Mambo, Kampfkunst und einige Bollywood- und Bauchtanzbewegungen. Klassische Groupfitness-Elemente wie die Kniebeuge und der Ausfallschritt werden auch durchgeführt. 
Quelle: Wikipedia 

Sponsoren

Sportmeldungen

15.10.2017
Kategorie: Leichtathletik

37. Styrumer Straßenlauf


30.09.2017
Kategorie: Leichtathletik

Regenschlacht im Borbecker Schlosspark


23.09.2017
Kategorie: Leichtathletik

Stadtmeisterschaften für die Jüngsten


23.09.2017
Kategorie: Leichtathletik

Stadtmeister im 5000m-Lauf


10.09.2017
Kategorie: Triathlon

Erfolgreicher Abschluss der Triathlon-Saison


03.09.2017
Kategorie: Triathlon

Triathlon in Willich


Vereinsmeldungen

30.08.2017
Kategorie: Verein

Vereinswanderung am 30. August 2017


02.07.2017
Kategorie: Verein

Sommerfest 2017


27.06.2017
Kategorie: Verein

Sportabzeichen-Ehrung