Einzelnews

Inhalt

28.02.16 00:00 Alter: 280 Tage
Kategorie: Verein

Mitgliederversammlung 2016


Keine Veränderung im Vorstand

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung wurde am 28.02.2016 von 50 stimmberechtigten Mitgliedern besucht. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute der in den letzten 12 Monate verstorbenen Mitglieder:

Alfons Hagedorn 23.Februar 2016
Margarete Köchling 05. Januar 2016
Beatrix Ocklenburg 17. Februar 2016

Nach Genehmigung der Tagesordnung und des Protokolls der Sitzung aus dem Vorjahr berichtete der Vorstand über das zurückliegende Jahr.

Der 1. Vorsitzende stellte in seinem Vortrag fest, dass es im erweiterten Vorstand eine erfreuliche Veränderung gegeben hat - die Tischtennis-Abteilung hat mit Thomas Kocks einen neuen Leiter gefunden. 

Mit Bedauern hat der Vorstand zur Kenntnis genommen, dass unser Ehrenmitglied Ulla Ridder auf eigenen Wunsch zum 31.12.2015 aus unserem Verein ausgetreten ist.

Zu den im Jahr 2015 erreichten Zielen gehörten die Beseitigung der Wasserschäden, die Renovierung des Eingangsbereichs und des Archivs sowie die Neuverlegung des Terrassendachs. Auch hat die Sporthalle eine neue Beleuchtung in LED-Technik erhalten, die dank des geringeren Stromverbrauchs zu einer merklichen Entlastung des Haushalts führen wird.

Als schlechte Entwicklung bezeichnete der 1. Vorsitzende den mit rd. 10 % erfahrenen Rückgang der Mitglieder, wobei sich aber für 2016 eine merkliche Verbesserung ankündigt. Dies und die resultierenden Auswirkungen auf die Mitgliederstruktur sowie die Beitragseinnahmen machte er anhand von Grafiken anschaulich deutlich. Entsprechend gilt es in 2016, Mitglieder zu werben und sparsam zu wirtschaften, um einer möglichen Beitragserhöhung per 01.01.2017 entgegen zu wirken. So soll auch durch Sondertilgungen die Zinslast reduziert werden.

Zum Erhalt der Bausubstanz unserer Gebäude werden die 4 Bäume an der Neustadtstraße in nächster Zeit gefällt werden. Ferner wurden Veränderungen unseres Grillplatzes diskutiert, um das Verhältnis zu unseren Nachbarn zu befrieden.

Der Geschäftsführer ergänzte die Aktivitäten des letzten Jahres um die Einführung der Präventionsvorgaben, die Schaffung der Standards für die Inventur, die erfolgreich verlaufene Betriebsprüfung, die Verhandlung neuer Kreditkonditionen und die Anpassung unserer Hallenordnung. Zum letztgenannten Thema sowie auch zur 1.Hilfe-Ausbildung enthält diese Zeitung ausführliche Berichte. Dabei wurde in der Versammlung die Notwendigkeit eines Defibrillators lebhaft und konträr diskutiert. Anders zum Thema Datenschutz: die Versammlung bestätigte die heutige Praxis, bei Jubiläen und runden Geburtstagen die entsprechenden persönlichen Daten auf der Homepage bzw. in der Vereinszeitung zu veröffentlichen. Dies gilt sinngemäß auch für die entsprechende Veröffentlichung von Fotos.

Eindringlich warb der Geschäftsführer für die Beitragszahlungen per Lastschrift. Er untermauerte dies mit den für den Verein vielfach höheren Kosten sowie dem großen Arbeitsaufwand - und er zeigte sich enttäuscht, dass trotzdem noch immer 75 Mitglieder an der für unseren Verein nachteiligen Direktüberweisung festhalten.

Unsere Sportwartin ging in ihrem Vortrag zuerst auf die zurückliegenden Ereignisse wie „Affenstark und Löwenschlau“ oder dem Styrumer Straßenlauf ein, um dann kurz aus jeder einzelnen Abteilung zu berichten. An dieser Stelle beschränken wir uns darauf, auf den auch in dieser VZ befindlichen Artikel zu den Deutschen Jiu Jitsu Meisterschaften zu verweisen. Besucht dieses herausragende Sportereignis und unterstützt unsere Teilnehmer – hier und auch bei allen anderen Wettkämpfen, die rechtzeitig auf der Homepage angekündigt werden.

Der Kassenwart legte die Vereinsfinanzen in ausführlicher Form vor und erläuterte die Entwicklung, die am Ende des Berichtzeitraums zu leicht höheren Ausgaben als Einnahmen geführt hat. Wesentlichen Einfluss hatte daran der Rückgang in den Beitragseinnahmen. Zum Ausgleich wurden Rücklagen aus den Vorjahren aktiviert.

Mit der Aussicht auf steigende Mitgliederzahlen und damit höhere Beitragseinnahmen rechnet der Kassenwart auf ein gutes 2016, das es auch erlauben wird, einen Kredit abzulösen und auch bedingt noch Wartungsprojekte zu starten. Dabei bleibt eine „eiserne Reserve“ unangetastet, um Unvorhersehbares abzufedern.

Nachdem die Kassenprüfer dann bestätigten, die Kassen- und Buchführung geprüft und in korrektem Zustand vorgefunden zu haben, empfahl der zwischenzeitlich gewählte Versammlungsleiter Walter Mertins nach einer kurzen Pause der Versammlung, dem Vorstand Entlastung zu erteilen, was die Versammlung auch dann tat.

In den anschließenden Wahlen wurden der 1. Vorsitzende und die Sportwartin einstimmig für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Als dritter Kassenprüfer wählte die Versammlung Ilse Douvern.

Anträge oder Ergänzungen zur Tagesordnung lagen nicht vor, so dass nach den erfolgten Wahlen die Versammlung vom 1. Vorsitzenden geschlossen wurde.

Weitere Fotos in der Galerie --->


Sponsoren

Sportmeldungen

30.10.2016
Kategorie: Leichtathletik

36. Styrumer Straßenlauf bei idealem Laufwetter


09.10.2016
Kategorie: Leichtathletik

1. Rhein City Run von Düsseldorf nach Duisburg


25.09.2016
Kategorie: Leichtathletik

Schlossquelle-Lauf in Essen-Borbeck


11.09.2016
Kategorie: Triathlon

Gerd Neugebauer schnellster Senior
in Ratingen


10.09.2016
Kategorie: Leichtathletik

Staffelerfolge bei den Kreismeisterschaften


10.09.2016
Kategorie: Triathlon

Triathlon in Xanten


Vereinsmeldungen

13.11.2016
Kategorie: Verein

Gedenk- und Ehrentag 2016


21.08.2016
Kategorie: Verein

Wanderung auf dem Rheinsteig
zum Drachenfels


19.06.2016
Kategorie: Verein

Sommerfest 2016