August-Oktober 2012

Inhalt

Mein Turnverein

Mitteilungsblatt "Styrumer Turnverein von 1880 e.V."

Nr. 148                                     August, September, Oktober 2012

Sommerfest am 24. Juni 2012

Bericht mit Fotoserie ->

Aus der Vereinsfamilie

Geburtstage
07.08. Karl-Heinz Wolff 85 Jahre
24.08. Lothar Wiegand 50 Jahre
29.08. Hans-D. Domnovsbei 60 Jahre
30.08. Alfons Hagedorn 85 Jahre
03.09. Friedhelm Körner 60 Jahre
03.09. Renate Reichner 55 Jahre
05.09. Dieter Kral 55 Jahre
07.09. Karl-Heinz Stenzel 85 Jahre
13.09. Hildegard v.d.Linden 83 Jahre
23.09. Ernst Roggenbruck 91 Jahre
24.09. Friedhelm Richter 80 Jahre
25.09. Petra Bohnenkamp 60 Jahre
25.09. Horst Kramer 70 Jahre
27.09. Andreas Eitzert 50 Jahre
01.10. Frank Graeber 50 Jahre
05.10. Inge Roitzsch 75 Jahre
14.10. Marianne Stüllgens 83 Jahre
16.10. Elli Strauch 75 Jahre
17.10. Petronella Kasperek 75 Jahre
22.10. Christel Rühl 70 Jahre

Herzlichen Glückwunsch

Wir begrüßen unsere neuen Vereinsmitglieder

 Aylin Artar, Selina Avsar, Karola Bergner, Sema Camdali, Arnd Cieslik, Hatice Cüce, Andreas Eitzert, Giacomo Gambino, Lukas-Matteo Gerauer, Bircan Gök, Holger Hafkesbrink, Udo Heinz, Dagmar Heinz, Ralf Höfs, Christiane Höfs, Marc Houthooper, Martin Huppertz, Malte Josten, Elisa Karakilic, Sebastian Morgenstern, Julia Overrath, Daniela Overrath-Strack, Aysegül Polatkan, Aneta Reichner, Georg Rudolf, Brigitte Rudolf, Mayra Louis Staats, Dirk Strack, Monika Weigel, Melanie Wienzek, Lutz Wißmeier. 

Herzlich willkommen und viel Spaß mit uns bei Sport, 

Spiel und Geselligkeit  

Vereinswandertag am 19.05.2012

Bericht mit Fotoserie ->

Bekanntmachungen

Sport auf dem Rollfeld am 15.09.2012

Zusammen mit dem Mülheimer Sportbund, Mülheimer Sportservice und dem Projekt Jugendspotpark findet der diesjährige „Tag des Mülheimer Sports“ statt. Ein Teil des Flughafens ist für diese Veranstaltung freigegeben. Besondere Höhepunkte bilden die neuen so genannten Trendsportarten. Alle Mülheimer sind aufgerufen, diese Veranstaltung nicht nur zu besuchen, sondern sich auch über die verschiedenen Aktivitäten zu informieren und ggf. mitzumachen. Unser Verein ist voraussichtlich mit folgenden Vorführungen vertreten: Hip-Hop, Show-Dance, Linedance, Le Parcour (Mitmach Aktion). Außerdem bieten wir einen Infostand mit Spielangeboten an. Ausführliche Berichte erscheinen in der örtlichen Presse. 

32. Styrumer Straßenlauf am 28.10.2012

Wettkampfausschreibung ->

Volkstrauertag und Vereins-Ehrentag
am 18.11.2012

Wie schon im letzten Jahr, wollen wir auch wieder unserer verstorbenen Mitglieder gedenken. Wir treffen uns um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz am Styrumer Friedhof zu einer gemeinsamen Friedhofsbegehung. Anschließend wollen wir uns in unserem Vereinsraum zu einem gemütlichen Beisammensein einfinden. Gegen 14.30 Uhr werden wir dann gemeinsam unsere langjährigen Mitglieder ehren, die jeweils eine gesonderte Einladung erhalten. Alle sind herzlich dazu eingeladen. 

Leichtathletik

Lukas Kagermeier Gesamtsieger über 5 km
beim 17. Tengelmannlauf  am 24.06.2012

--------------------------------------------------------------

Stadtmeistertitel für Arno Paashaus und Lukas Kagermeier 
am 09.06.2012  

---------------------------------------------------------------

Beim Kaiserbergsportfest am 28.04.2012 errang
Dieter Potyka im Dreikampf den 1. Platz in der AK M 70  

-----------------------------------------------------------------

Triathlon

Lukas Kagermeier NRW-Juniorenmeister im Sprint-Triathlon in Saerbeck am 1.7.2012

---------------------------------------------------------------------------

Manuela Strenger zeigt ansteigende Form beim Aasee-Triathlon in Bocholt am 17.6.2012

---------------------------------------------------------------------------

Berichte mit Fotoserie unter Triathlon Aktuelles ->

Kursübersicht

Für alle, die sich etwas bewegen oder einmal etwas anderes ausprobieren möchten, hier nochmals unsere Übersicht aller Kurse ... hier -> 
Die genauen Trainingszeiten sind ...hier -> 
Einfach einmal vorbeischauen und mitmachen.

Trinken beim Sport - DTB 09/2012

Etwa 2,5 Liter Wasser verliert der menschliche Körper über Harn, Atem und Haut jeden Tag. Besonders hoch ist der Flüssigkeitsverlust immer dann, wenn wir ins Schwitzen kommen, also etwa bei großer Hitze im Sommer oder bei sportlicher Betätigung. Da der Körper keine Wasserreserven bilden kann, ist es wichtig, ihm die gleiche Menge Flüssigkeit über die Nahrung und Getränke wieder zuzuführen. Deshalb sollten Kinder und Erwachsene beim Training oder bei Wettkämpfen immer etwas zu Trinken in greifbarer Nähe haben. Gut eignen sich dazu Mineralwasser und dünne Fruchtsaftschorlen. Beispielsweise eine Mischung aus zwei oder drei Teilen Wasser und einem Teil Apfelsaft liefert dem Körper neben Flüssigkeit auch Energie. Bei einer mittleren Sportintensivität verliert der Körper ungefähr einen halben bis ein Liter Flüssigkeit pro Stunde, bei intensiver Belastung können es sogar mehr als drei Liter sein. Den individuellen Flüssigkeitsverlust kann man ermitteln, indem man sich vor und nach dem Sport unbekleidet oder in trockener Bekleidung wiegt. Der Gewichtsverlust plus die Getränkezufuhr während dem Sport entspricht in etwa dem Flüssigkeitsverlust, den es in jedem Fall auszugleichen gilt. 

Schon ab einem Flüssigkeitsverlust von einem Liter kann es zu einem Leistungsabfall von 10 Prozent kommen. Deshalb ist ausreichendes Trinken vor, während und nach dem Sport wichtig. Vor dem Sport sollten Sportler darauf achten, immer genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Besonders jedoch am Tag vor Wettkämpfen oder langen Trainingseinheiten ist es wichtig, ausreichend zu trinken. Etwa zwei bis drei Stunden vor dem Sport empfiehlt es sich, dann noch einmal 0,4 bis 0,6 Liter an Getränken zu sich zu nehmen. Bei kurzen sportlichen Aktivitäten unter 30 Minuten reicht es in der Regel, danach ausreichend zu trinken. Bei längeren Belastungen, spätestens nach 60 Minuten, ist es wichtig, kontinuierlich für Flüssigkeitsnachschub zu sorgen. Dabei ist es am besten, regelmäßig (etwa jede Viertelstunde) und in kleinen Schlucken zu trinken. Auch in der Regenerationsphase nach dem Sport ist Trinken sehr wichtig. Neben der Flüssigkeit hat dabei auch die Zufuhr von Mineralstoffen und Kohlenhydraten besondere Bedeutung. Daher eignen sich Fruchtsaftschorlen (1:2) jetzt besonders gut. Und nicht zuletzt: Auch wer die Sportler anfeuert sollte dabei das Trinken nicht vergessen. Denn auch der Stimme tut Flüssigkeit gut und hilft, bis zum Ende lautstark durchzuhalten. Die Informationen in diesem Text beruhen auf der Broschüre „Richtig Trinken im Sport“ von der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln.

Redaktionsschluss für die Nr. 149
      Dienstag, 16. Oktober 2012
    Pressewartin Gitta Hoffmann,
       Telefon: 0208/40 25 27,
         presse(at)styrumertv.de 

Sponsoren

Sportmeldungen

27.08.2016
Kategorie: Leichtathletik

Heißes Leichtathletik-Wochenende


20.08.2016
Kategorie: Leichtathletik

2. Platz für Alfred Kumschlies über 5km


10.07.2016
Kategorie: Triathlon

Karin Bernhardt mit Top-Platzierung
in Verl


10.07.2016
Kategorie: Leichtathletik

Biemnet Kfle über 800m auf Platz 3


03.07.2016
Kategorie: Leichtathletik

Gute Zeiten und Platzierungen beim Allbaulauf


12.06.2016
Kategorie: Triathlon

Manuela Strenger zweimal auf dem Podest


Vereinsmeldungen

21.08.2016
Kategorie: Verein

Wanderung auf dem Rheinsteig
zum Drachenfels


19.06.2016
Kategorie: Verein

Sommerfest 2016


07.05.2016
Kategorie: Verein

Himmelfahrtswanderung am 7.5.2016