Coronaschutzverordnung

Auszüge aus der aktuellen Coronaschutzverordnung

Der Styrumer Turnverein setzt die Neuerungen, welche sich aus der Coronaschutzverordnung vom 03.04.2022 ergeben, um.

Erwachsene: 
Die Teilnahme an den Sportangeboten im Innenbereich ist für geimpfte, genesene sowie getestete Personen möglich. (3G
Für den Sport im Freien entfällt die Überprüfung der 3G-Regeln. 
In geschlossenen Räumen ist weiterhin eine Maske zu tragen. Dies gilt selbstverständlich nicht während der Sportausübung. 
Die Personenzahlbegrenzungen für das Studio, die Turnhalle sowie den Mehrzweckraum entfallen. 

Kinder und Jugendliche: 
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre sind von den obengenannten Regelungen ausgenommen und unterliegen somit keinen Teilnahmebeschränkungen.

Für begleitende Eltern (Kind bringen, abholen, zuschauen) gilt 3G.

Ein Selbsttest unter Aufsicht (Vor-Ort-Testung) wird nicht als Ersatz eines negativen Testergebnisses akzeptiert. Das negative Ergebnis eines Antigen-Schnelltestes darf höchstens 24 Stunden zurückliegen, während das Ergebnis eines PCR-Testes für 48 Stunden Gültigkeit behält. 

Über diese Grundsätze hinaus ist es jedem selbst überlassen, sich entsprechend seiner eigenen Schutzbedürftigkeit zu verhalten!