Einzelnews

Inhalt

01.06.19 13:15 Alter: 25 Tage
Kategorie: Verein

Vereinswanderung am 1. Juni 2019


Zu unserer traditionellen Himmelfahrtswanderung trafen sich am 01. Juni 17 Vereinsmitglieder bei sommerlichen Temperaturen um 08.25 Uhr am Styrumer Bahnhof.  Die von Hanni und Helmut Raspl wieder einmal toll organisierte Tour sollte uns nach Xanten führen, und zwar mit der Bahn über Duisburg und Moers. Leider war die Strecke von Moers nach Xanten gerade an diesem Wochenende gesperrt, so dass wir mit dem Schienenersatzverkehrs-Bus Rheinberg, Alpen und viele andere Orte am Niederrhein kennen lernen durften.

Nach einem kurzen Gang durch die Altstadt von Xanten erreichten wir gegen 11.00 Uhr den Xantener Südsee, den wir auf sehr gepflegten Wegen „umwanderten“. Gerne hätten wir uns für diese schöne Anlage an diesem Tag mehr schattenspendende Bäume gewünscht. So konnten wir dann auch am Strandbad nicht an den leuchtenden Sonnenschirmen vorbeilaufen – wir machten hier auf dem etwa 8 km langen Rundweg Rast, um im entsprechenden Schatten kurz „aufzutanken“.  Dabei konnten wir dem Treiben im Adventure Park oder auf der Wasserski-Anlage zuschauen. 

Unser Ziel – die Xantener Gaststätte „Zur Börse“ - haben wir kurz vor 14.00 Uhr erreicht, um hier unser Mittagsessen einzunehmen. Dank von Hanni und Helmut vorreservierter Tische konnten wir im Freien unter Sonnenschirmen das Treiben auf dem Marktplatz beobachten. 

Auf dem Rückweg zum Bahnhof gab es Gelegenheit für ein Eis zum Nachtisch und für einen Moment der Ruhe im Xantener Dom. Eine gute Vorbereitung für die „Niederrhein- Fahrt“ mit dem Schienenersatzbus, der uns um 16.31 Uhr nach Moers bringen sollte. Die Gelassenheit verschwand sofort, als der pünktlich angekommene Bus Reisende aussteigen ließ – dann aber ohne neue Gäste mit Tempo abfuhr. Eine Stunde auf den nächsten Bus warten – nein, nach 15 Min. kam der Bus zurück. Er hat nur tanken müssen. Mit der resultierenden Verspätung kamen wir in Moers an und verpassten folgerichtig unseren Zug nach Duisburg. Der Ausweg: ein Schnellbus – doch auch dafür reichte die Zeit nicht mehr. So brachte uns ein Linienbus, der uns ähnlich einer Stadtrundfahrt von Haltestelle zu Haltestelle schockelte, nach Duisburg.  Mit der RS1 war es dann kein Problem mehr, kurz vor 19.00 Uhr wieder in Styrum einzutreffen. 

Ein gelungener Tag mit einer schönen Wanderung und ausgiebigen „Bus-Himmelfahrten“. Wir danken Hanni und Helmut für ihre organisatorischen Mühen für diese und viele vorausgegangenen Wandertage – denn beide hatten im Vorfeld erklärt, nach vielen Jahren jetzt die Aufgabe in „junge“ Hände zu legen. 

Herzlichen Dank Hanni und Helmut!

Walter Grawenhoff

Weitere Fotos in der Galerie....[hier]


Sponsoren

Sportmeldungen

02.06.2019
Kategorie: Triathlon

Detlev Schwoll auf Platz 2 im Fühlinger See


25.05.2019
Kategorie: Leichtathletik

Stadtmeisterschaften


25.05.2019
Kategorie: Leichtathletik

Vier Podestplätze beim Allbau-Lauf


14.05.2019
Kategorie: Leichtathletik

3. Mülheimer Firmenlauf mit
Styrumer Beteiligung


12.05.2019
Kategorie: Triathlon

Triathlon-Auftakt in Gladbeck


Vereinsmeldungen