Vereinsehrentag 2014

Inhalt

Gedenk- und Ehrentag 2014

In Fortführung einer langen Tradition trafen sich auch an diesem Volkstrauertag 9 Turnschwestern und Turnbrüder um 13.00 Uhr zum gemeinsamen Gang über den Styrumer Friedhof. Bei regnerischem November-Wetter besuchten sie die Gräber verstorbener Vereinsmitglieder, um diesen sowie insbesondere auch allen Kriegsopfern der beiden Weltkriege zu gedenken – aber gleichzeitig auch um eindeutig Stellung gegen Krieg, Terror und Gewaltherrschaft  zu beziehen. Gegen 14.00 Uhr endete die Veranstaltung am Gedenkstein vor unserem Vereinsgebäude, an dem ein Blumengesteck niedergelegt war.

Gegen 14.30 Uhr hatten sich knapp 40 Vereinsmitglieder und Gäste in unserem Vereinsheim  zur Mitgliederehrung eingefunden. Dabei konnte nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden die Rückkehr einer fast 100 Jahre alten Gedenktafel gefeiert werden. Rolf Engels, Styrumer und Mitte der 60-iger Jahre ein Ausnahme-Leichtathlet im Styrumer Turnverein, hatte diese als Jugendlicher aus einem vor dem Abbruch  stehenden Altbau nahe dem Schloss Styrum „gerettet“.  Sie hat ihn über 50 Jahr begleitet und ruhte vergessen auf dem Speicher. Die Lektüre alter Vereinsunterlagen lässt darauf schließen, dass die wiedergekehrte Gedenktafel mit der namentlichen Nennung der Kriegsopfer aus dem 1. Weltkrieg unseren Stein bei dessen Einweihung 1921 am alten Styrumer Rathaus geschmückt hat. Zur 75-Jahr-Feier unseres Vereins wurde 1955 für den Gedenkstein ein neuer Platz am Jugendheim gefunden – und vermutlich wurde dann eine neue Gedenktafel, die auch die Kriegsopfer des 2. Weltkriegs einbezog, angebracht.

Die Jubilar-Ehrung schloss sich an: Zur Ehrung waren  19 Vereinsmitglieder eingeladen, die auf eine Mitgliedschaft von 15, 25, 40, 50 und 65 Jahre zurückblicken konnten – ferner Philipp Jung für seine herausragenden sportlichen Leistungen. In angenehmer Atmosphäre zeichnete der Vorstand alle Jubilare – auch die, die leider persönlich nicht kommen konnten -  mit Ehrennadel oder Ehrenurkunde  aus und dankte im Namen der Vereinsfamilie für die langjährige Treue zum Styrumer Turnverein  Unser Sportwart machte an einigen Erfolgen die besondere sportliche Karriere von Philipp Jung deutlich und wünschte ihm im Styrumer Turnverein mit einem Geschenkgutschein  weiterhin eine erfolgreiche Zukunft in der Leichtathletik und dem Triathlon.

Unsere Jubilare 2014
 
15-jährige Mitgliedschaft:
Jan Berk, Jens Berk, Birgit Herr, Guido Neumann, Dr. Frank Pickhard, Arne Eschenbruch und Alida Uferkamp-Gerritzen.

25-jährige Mitgliedschaft:
Dr. Helmut Hengstenberg, Rita Holst, Michael Piwetz, Barbara Reddig und Hans-Rudolf Walsleben.
 
40-jährige Mitgliedschaft:
Dagmar Bechert und Bernd Becks

50-jährige Mitgliedschaft:
Bruno Nappenfeld, Gertrud Nappenfeld, Ursula Reime und Gertrud Große-Boymann

65-jährige Mitgliedschaft:
Brigitte Zacharias

Der Vorstand dankt allen Jubilaren und Gästen für ihre Teilnahme -  und ferner auch den hilfreichen Vereinsmitgliedern, die zur gelungenen  Gestaltung der Feier beigetragen haben. Danke auch den Vereinsmitgliedern, die nicht achtlos an unserem „Spendenkörbchen“ vorbei gegangen sind. Danke!

Der Vorstand

Die Ehrungen der Anwesenden Jubilare sind in den folgenden Fotos festgehalten. 

Übergabe der Gedenktafel
durch Rolf Engels

15 Jahre Mitgliedschaft:

Jan Berk, Jens Berk, Guido Neumann 

25 Jahre Mitgliedschaft:

Rita Holst, Michael Piwetz, Hans-Rudolf Walsleben.                                                                                                                       

40 Jahre Mitgliedschaft:

Dagmar Bechert, Bernd Becks    

50 Jahre Mitgliedschaft:

Gertrud Nappenfeld, Ursula Reime 

65 Jahre Mitgliedschaft:

Brigitte Zacharias    

Philipp Jung 

Würdigung seiner hervorragenden Leistungen in der Leichtathletik und dem Triathlon.

Sportmeldungen

Vereinsmeldungen

Verein

Verein